2. Neuplanitzer Tag der Verkehrssicherheit


Am 10. November veranstalteten das ASB Beratungszentrum im Baikalcenter und die Verkehrswacht Zwickauer Land den  2. Neuplanitzer Verkehrssicherheitstag  in der Baikalpassage in Neuplanitz. Die Veranstaltung stand unter dem Motto:


„Sicherheit hat Vorfahrt – Mobil bleiben, aber sicher“


Zahlreiche Verkehrsteilnehmer, ob Auto-  oder Mopedfahrer, ob Fahrradfahrer oder  Fußgänger, nutzten die Möglichkeit,  sich an den  von der Verkehrswacht bereitgestellten Testgeräten und Teststationen auszuprobieren. Einige Verkehrsteilnehmer mussten feststellen, dass es gar nicht so einfach war, die Übungen am Fahrrad- und Motorrad-Simulator, am MPU-Testgerät und am Brems- und Gefahren-Simulator mit Erfolg zu bestehen. Gleichfalls gehörten ein Seh- und Reaktionstest dazu.

Interessant war, wie sich z.B. der Genuss von Weinbrand-bohnen oder das Trinken von Alkohol auf die Promillewerte auswirken können. Der Verzehr nur einer einzigen Weinbrand-bohne zeigte einen Wert von bis zu 1,5 Promille Alkoholgehalt in der Atemluft an. Das ist sehr erstaunlich!

Wer erfolgreich mit dem Rollator eine Hindernisstrecke befahren konnte, erhielt den Rollator-Führerschein ausgehändigt.

Es war rundherum eine gelungene Veranstaltung, die ohne Wertung und in völliger Anonymität durchgeführt wurde.

Ein besonderer Dank geht an Herrn Möse mit seinen ehrenamtlichen Helfern von der Verkehrswacht Zwickauer Land e.V.


Text und Fotos: Evi Frind

Verkehrssicherheit1
Verkehrssicherheit1
Verkehrssicherheit1
Verkehrssicherheit1
lupe

Bild anklicken zum vergrößern

© 2005 - 2018 spatz werbung und MMP Zwickau