Tradition seit 1998- Planitzer Pyramidenandrehen


Der 1. Advent ist ein ganz besonderer Tag, denn an diesem Tag wird auf dem Oberplanitzer Markt die Pyramide feierlich angedreht. Und das schon mit guter Tradition seit 1998. Am 1. Dezember ist es also wieder soweit. Der Veranstalter, der »Förderverein Stadtmanagement« hat mit dem Planitzer Unternehmerstammtisch, der Planitzer Freiwilligen Feuerwehr und der Firma Party & Event Service Bernd Flemming tatkräftige Unterstützer und Helfer. Vieles ist zu organisieren und vorzubereiten, von dem die Besucher kaum etwas ahnen. Licht- und Tontechnik, Prorammgestaltung und Ablaufplanung, Absperrung des Geländes durch eine Fachfirma, Versicherung und Security. Und natürlich wollen die Gäste auch auf Glühwein und Rostbratwurst nicht verzichten. Mit dabei sind natürlich wie immer ein Bläserchor aus mehreren Planitzer Kirchgemeinden, Chöre von Schillerschule, Dr. Martin Luther Schule und Clara-Wieck-Gymnasium. Durch die Veranstaltung führt, wie schon seit einigen Jahren, Moderator Falk Lange, der vielen von Radio PSR her bekannt sein dürfte. Natürlich sollen auch die jüngsten Besucher nicht zu kurz kommen. Spiel, Spaß und Bastelmöglichkeiten werden genauso auf dem Planitzer Markt zu finden sein, wie diverse Stände und Buden. Lassen Sie sich einfach überraschen.

Das Bühnenprogramm beginnt um 16.00 Uhr, aber bereits ab 15.00 Uhr erklingen auf dem Planitzer Markt weihnachtliche Lieder und Weisen. Auch der Weihnachtsmann hat in diesem Jahr wieder sein Kommen zugesichert und wird die Jüngsten mit kleinen Geschenken erfreuen. Mitglieder des Planitzer Unternehmerstammtisches – Planitzer Handwerker, Händler, Gewerbetreibende und Freiberufler – haben, wie schon in den Jahren zuvor, selbst liebevoll viele kleine Geschenke gepackt und den Sack des Weihnachtsmannes prall gefüllt.

Weil es in den vorangegangenen Jahren wegen Verzögerungen beim Bühnenprogramm regelmäßig zu Verspätungen beim Andrehen der Pyramide kam, haben die Veranstalter das Andrehen der Pyramide in diesem Jahr auf 18.00 Uhr festgelegt und hoffen, dass es nicht zu Verspätungen kommt. Falls doch, bitten sie schon jetzt um Milde und Nachsicht. Die gute Stimmung auf dem Planitzer Markt soll dadurch nicht getrübt werden.

Drei weitere Veranstaltungen an diesem Tag müssen unbedingt noch erwähnt werden. Bereits um 10.00 Uhr findet in der Christuskirche ein Kantatengottesdienst statt. 14.30 Uhr gibt es in der Lukaskirche ein weihnachtliches Chorkonzert mit dem Zwickauer Singekreis. In diesem Jahr leider zum letzten Mal. Der Chor löst sich aus Altersgründen auf. Die Planitzer Schnitzer, die auch die Pyramide von Anfang an betreuen, die Figuren geschnitzt haben und jedes Jahr für Auf- und Abbau und notwendige Reparaturen verantwortlich zeichnen, laden an diesem 1. Advent von 14.00 bis 20.00 Uhr ins Schnitzerheim (Schulstraße) ein.

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung

der Firma Maler Palette GmbH. www.malerpalette.com

Andrehen 2019
lupe

Bild anklicken zum vergrößern

© 2005 - 2019 spatz werbung und MMP Zwickau