03.) Tag des offenen Denkmals

Zum Tag des offenen Denkmals strömten viele Besucher zum Wasserturm in Oberplanitz. Das Wetter meinte es gut und somit hatten die Besucher einen fantastischen Blick vom Turm aus in alle Himmelsrichtungen. Genauso erging es den Besuchern, die am Nachmittag ihren Spaziergang zur Lukaskirche machten. Hier konnte der Turm bestiegen werden. Einige Mitglieder ...

>> weiterlesen

04.) Sächsischer Dialekt

Gerald Otto, CDU-Mitglied des Sächsischen Landtages, fragt beim Chef der Staatskanzlei, Dr. Fritz Jäckel, an, ob und wie der sächsische Dialekt an hiesigen Schulen gefördert werden könne und berief sich dabei auf den Freistaat Bayern, der dem Thema offensichtlich mehr Gewicht beimisst. Die Antwort des Kanzleichefs ist genauso wortreich wie nichtssagend ...

>> weiterlesen

05.) Kinder machen Zirkus

Wenn Zwickau eine(n) Krone hat, dann hat Planitz eben (s)ein Krönchen. Zeitgleich gastierten in der 37. Kalenderwoche zwei Zirkusse in Zwickau, die wohl unterschiedlicher nicht sein konnten. Während Zirkus Krone – der größte Zirkus Europas von der Polizei vor militanten „Tierschützern“ geschützt werden musste, ging es auf dem ...

>> weiterlesen

06.) Tag der offenen Stalltür

Es war wie jedes Jahr und es war wie immer ein Erlebnis für Alt und Jung. Seit vielen Jahren gehört das Hoffest beim Rottmannsdorfer Anguszüchter Heinz zur Tradition. Nach dem Sommer, wo der Hofladen geschlossen bleibt, weil alle Familienmitglieder mit der Ernte mehr als ausgelastet sind, wird der „Erntedank“ mit einem kleinen Fest gefeiert. Am 9. September hieß es ...

>> weiterlesen

07.) Nachtrag Eiskanal Cainsdorf

In unserer Septemberausgabe hatten wir für den 19. September einen Bericht des mdr über den »Cainsdorfer Eiskanal« angekündigt. Die Redakteurin des Beitrags Marion Tetzner vom mdr informierte uns leider erst einen Tag nachdem die Zeitung gedruckt war, dass der Beitag doch noch einmal verschoben werden musste, weil sich die Recherchen doch länger ...

>> weiterlesen

01.) In eigener Sache

Die etwas älteren unter unseren Lesern, die die DDR noch richtig mit all ihren Ecken und Kanten erlebt haben, wissen es sicher noch: Weniger in den Zei-

tungen – die waren in ihrer Berichterstattung genauso staatskonform wie wir das heute leider immer noch erleben müssen – aber dafür um so mehr in der Literatur. Man konnte vieles unsagbare zwischen den Zeilen lesen. Das lag

>> weiterlesen

02.) Titelfoto

Nein, wir geben Ihnen keinen Korb, sondern einen Korbblütler. Unser Titelfoto zeigt eine Sonnenblume – ein besonders stattliches Exemplar von über 3 Metern Höhe. Sonnenblumen sind einjährige Pflanzen, deren Wurzeln bis zu zwei Meter tief reichen. Sie sind sehr photosyntheseaktiv, d.h. eine große Pflanze, wie die hier gezeigte, bindet pro Tag das in einem Raum ...

>> weiterlesen

08.) Nochmal: Steinkohleabbau historisch

Aus der Zeit, in der die Schriftsätze vorm Druck aus einzelnen Buchstaben zusammengesetzt werden mussten, gibt es eine hübsche Geschichte. Ein ehrgeiziger Mann wollte unbedingt ein Buch ohne Druckfehler. Er ließ immer wieder Korrektur lesen, bis auch der allerletzte Buchstabe am richtigen Platz stand. Dann druckte man groß auf die erste Seite: „Dieses Buch hat ...

>> weiterlesen

09.) Vortrag von Dr. Zorn: „Das verloffene Weyb“

Eigentlich ein Randthema der Reformation, aber nicht minder interessant und aufschlussreich stellte Dr. Günter Zorn am 13. September in der Zwickauer Ratsschulbibliothek seinen überdurchschnittlich vielen Gästen vor: Ehescheidung im Mittelalter. Nach Zölibat, also Eheverbot für katholische Priester, „verordnete“ Luther den evangelischen Pfarrern die Ehe. Sie ...

>> weiterlesen

10.) ASB informiert

Im Rahmen der Bücherkiste können Sie zu den Öffnungszeiten Bücher, Schallplatten, CD´s, Videos, DVD´s abgeben, die Sie nicht mehr benötigen. Diese werden dann kostenlos an Leser und Interessierte abgegeben.

Infos erhalten Sie telefonisch unter 03 75 / 788 17 12. Das ASB-Beratungs- Zentrum sucht Wolle und Wollreste zum Stricken für Socken, Pullover u.ä ...

>> weiterlesen

11.) 7. Neuplanitzer Teichfest

Mittlerweile schon zur Tradition geworden ist im September der Termin zum Neuplanitzer Teichfest. Mit vielen Attraktionen, wie die Aufführung der Kinder der Adam-Ries-Schule und der inte-grativen Kita »Schwalbennest«,  der Märchenaufführung „Der gestiefelte Kater“ mit der Mülsener Wanderbühne, Schlager mit Jana Sammer und rockigen Tönen mit  update4 ...

>> weiterlesen

12.) Richtfest Bielsporthalle

„Geselle, schenk ein!“ Mit diesen Worten – viermal, nicht nur dreimal gesprochen, begann der Richtspruch des Zimmermanns, obwohl die neue Bielsporthalle keine Holz-, sondern eine Stahlkonstruktion ist. Er dankte allen am Bau der langersehnten CWG-Sporthalle beteiligten Firmen und der Stadt Zwickau. Das vierte Glas erhob er auf sich selbst, weil er den Richtspruch ...

>> weiterlesen

13.) »der planitzer« im Urlaub

1. Regine und Karl-Heinz Silbermann mit Mops Velma  grüßen von der Eremi- tage Bayreuth, eine der schönsten Gartenanlagen im Barockstil in Deutschland. 2. Familie Krupinski war zum Kur-urlaub auf der Insel Borkum. 3. Nancy Windisch war als Synchron-schwimmerin des 1. SC Flamingo Zwickau e.V. zur WM der Master in Budapest. 4. Familie Schmidt grüßt ...

>> weiterlesen

14.) Die gute alte Zeit

Die gute alte Zeit, wie oft wurde sie besungen, von den Alten, aber auch von den Jungen. Ich denk so gern zurück, da war ich noch ganz klein, die Groß- mutter erzählte uns von früher und von daheim. Sie sagt, zwölf Kinner warn mr un soosn hungrisch am Tisch, es goob wie immer, Ardeppeln un e bissl Fisch,

oftmols musstn mr aah hungrisch ze Bett,es gab fei nischt ...

>> weiterlesen

15.) 98. Geburtstag

Ein Tag, wie es nur wenigen Menschen vergönnt ist, und das auch noch bei erstaunlich guter Gesundheit und noch erstaunlicherem geistigen Zustand. Susanne Zerlick, ein wirkliches Planitzer Urgestein feierte am 11. September (9/11 – hat das etwas zu bedeuten?) ihren 98. Geburtstag. „Junges Volk“ – so um die 70, das eigentlich ihre Kinder sein könnten – von der Planitzer ...

>> weiterlesen

16.) Westermann wird Favoritenrolle gerecht

Zwischen Mulde und Westsachsenstadion ging am letzten September-Sonntag das diesjährige regionale Triathlon-Halali der Saison über die Parcours.  Die Organisatoren konnten sich über ein 448 Teilnehmer starkes Feld und damit über „ausgebuchte Startplätze“ freuen. Freude auch bei den Aktiven über die perfekt vorbereiteten Rundkurse. Gleiches bei den ...

>> weiterlesen

17.) 90. Firmenjubiläum Autohaus Kirmse

Als Bernd Kirmse am 28. September 1967 seine KFZ-Werkstatt in der Cainsdorfer Brauereistraße gründete, tickten die Uhren im Osten Deutschlands, also der ehemaligen DDR noch ganz anders. Junge Leute, als über 40jahrige können sich das kaum noch vorstellen. Einerseits waren Privatfirmen in der DDR gar nicht gern gesehen und wurden nur sehr selten genehmigt, ...

>> weiterlesen

© 2005 - 2017 spatz werbung und MMP Zwickau