Johanniter-Weihnachtstrucker - Jedes Päckchen ein Lächeln!


Seit 24 Jahren sammelt die Johanniter-Unfall-Hilfe im Rahmen ihrer Aktion Johanniter-Weihnachtstrucker in der Vorweihnachtszeit Tausende Hilfspakete mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln, um sie zu notleidenden Menschen in Albanien, Bosnien-Herzegowina und Rumänien zu bringen. Dass es bei dem Großprojekt längst um sehr viel mehr geht, als um die Versorgung der Bevölkerung mit wichtigen Lebensmitteln, erläutert Katja Böwe, Pressesprecherin bei den Johannitern im Regionalverband Zwickau/Vogtland.

Im Jahr 2016 konnten die Johanniter-Weihnachtstrucker über 56.500 Hilfspakete sammeln. Mit Hilfe von mehr als hundert ehrenamtlichen Fahrern und Helfern wurden diese in vier Konvois in Kleinstädte und Dörfer sowie schwer zugängliche Bergdörfer in den Zielländern gebracht. „Dort herrschen vielerorts sehr einfache Lebensumstände und schwierige Lebensbedingungen“, weiß Böwe. „Die Menschen leiden teilweise Hunger und leben mancherorts am Existenzminimum.“

Die Pakete werden vor Ort mit tatkräftiger Unterstützung langjähriger, zuverlässiger Partner an sozial schwache und kinderreiche Familien, Waisen, Senioren, Menschen mit Behinderung, Besucher von Armenküchen und an viele mehr verteilt. Auch in diesem Jahr beteiligen sich deutschlandweit wieder zahlreiche Schulen, Kindergärten, Vereine und Firmen sowie Privatleute als engagierte Päckchenspender an der humanitären Aktion.

„Unser vorrangiges Ziel ist es, den Menschen in den Zielländern die Grundversorgung in den harten Wintermonaten zu erleichtern“, erklärt Katja Böwe. Genauso wichtig sei die Symbolwirkung der Aktion. „Viele Helfer berichten von Gesprächen, in denen die Empfänger der Pakete ihre Freude äußern – und zwar nicht nur über die Hilfsgüter selbst, sondern auch und vor allem über das damit transportierte Gefühl der Solidarität und Nächstenliebe.“

Mitmachen ist ganz einfach! Packen Sie ein Paket, die Packliste für die Artikel, welches das Päckchen enthalten müssen, finden Sie im Internet. Geben Sie dieses in einer unserer Sammelstelle vom 28.11. bis 15.12.2017 ab. Als Spende zur Unterstützung der Aktion bitten wir um 1 Euro je Paket, welchen Sie bitte bei uns direkt in der Abgabestelle mit abgeben (in keinem Fall in den Karton legen).

Wir nehmen in Zwickau Päckchen entgegen:


=> Kindertagesstätte „Schwalbennest“ Allendestr. 55, Mo.-Fr. 07.00-16.00 Uhr

=> Johanniter-Sozialstation, Jacobstraße 36, Marienthal, Mo.-Fr. 07.00-16.00 Uhr

=> Wewobau Zwickau eG, Allendestraße 36a, Mo 8:00 - 12:00 Uhr; Di + Do 8.00 - 12.00 Uhr + 13.00 - 18.00 Uhr


Wo erhalte ich die Packliste und nähere Informationen?

Die Packliste für die in die Päckchen zu packenden Artikel und weitere Informationen finden Sie unter www.johanniter.de/weihnachtstrucker oder unter 037 61 / 88 83-16.


Helfen kann man aber nicht nur mit Päckchen, auch mit Spenden kann man den Weihnachtstruckern unter die Arme greifen und den Transport der Pakete und die Koordination des Projektes unterstützen – über die Internetseite der Aktion, an den jeweiligen Abgabestellen oder direkt über folgendes Konto:


Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

IBAN: DE89 3702 0500 0004 3030 02

BIC: BFSWDE33XXX

Stichwort: Weihnachtstrucker

Johanniter_Weihnachtstrucker
lupe

Bild anklicken zum vergrößern

© 2005 - 2017 spatz werbung und MMP Zwickau