Verteilung


Auf Grund der Corona-Krise bleiben auch in Planitz viele Läden und Geschäfte  geschlossen, in denen bisher unsere Zeitung zum Lesen oder Mitnehmen auslag. Da wir monatlich mehr als 2.000 Exemplare neben der kostenlosen Haushaltzustellung in Oberplanitz, Niederplanitz, Neuplanitz, Hüttelsgrün und Rottmannsdorf persönlich in diese Geschäfte bringen, haben wir und damit auch Sie jetzt ein kleines Problem. Wir müssen umdisponieren.

Natürlich wollen wir auch weiterhin die komplette Auflage an den Mann bringen und müssen deshalb auf die Läden und Einrichtungen  ausweichen, wo noch Kunden- und Besucherverkehr herrscht.

Das werden im wesentlichen Post, Sparkasse, Volksbank, Bäcker, Fleischer, Apotheken und Lebensmittelgeschäfte sein. In die noch verbliebenen Läden und Einrichtungen werden wir bis auf Weiteres  mehr Zeitungen als sonst üblich legen – soweit uns das von den Inhabern gestattet wird.

Darüber hinaus  ist die Stadtteilzeitung »der planitzer« natürlich auch bei uns im Büro erhältlich. Wenn das Büro geschlossen ist, steht neben der Ladentür auch ein Ständer, an dem Sie sich jederzeit bedienen können.

Wer es ganz bequem und sicher haben will, kann die Zeitung auch abonnieren. Die Zeitung selbst ist natürlich auch für Abonnenten kostenlos. Wir berechnen lediglich Porto und ein paar Cent für den Briefumschlag.

Noch eine dringende Bitte: Wenn Sie im Verbreitungsgebiet wohnen und die Zeitung nicht oder unregelmäßig erhalten, informieren Sie uns bitte. Wir bezahlen für die Verteilung nicht gerade wenig und die Zusteller sollten ihren Job schon ordentlich machen.

© 2005 - 2020 spatz werbung