WeWoBau unterstützt Johanniter-Weihnachtstrucker


Am Montag, den 18. Dezember konnten sich die Johanniter über eine Spende für den Johanniter-Weihnachtstrucker durch die Westsächsische Wohn- und Baugenossenschaft Zwickau eG freuen. Die beiden Vorstände Kathleen Uhlig und Mike Peters übergaben einen Spendenscheck in Höhe von 500 Euro an den Regionalvorstand der Johanniter Pierre Söllner. Seit 24 Jahren sammelt die Johanniter-Unfall-Hilfe im Rahmen ihrer Aktion Johanniter-Weihnachtstrucker in der Vorweihnachtszeit Tausende Hilfspakete mit Grund-nahrungsmitteln und Hygieneartikeln, um sie zu notleidenden Menschen in Albanien, Bosnien-Herzegowina und Rumänien zu bringen.

„Wir freuen uns und sind sehr dankbar über diese großzügige Spende der WEWOBAU Zwickau.“, sagte Pierre Söllner, Regionalvorstand im Regionalverband Zwickau/Vogtland der Johanniter-Unfall-Hilfe. „Auch wurden in der WEWOBAU Päckchen abgegeben, vielen Dank an die Spender!“.

Mit der Aktion „Weihnachtstrucker“ unterstützen die Johanniter Menschen in Osteuropa bei der Grundversorgung in den harten Wintermonaten sowie natürlich auch Solidarität und Nächsten-liebe zeigen. Am 26. Dezember bringt ein Lkw-Konvoi der Johanniter die Päckchen nach Osteuropa, um diese vor Ort mit tatkräftiger Unterstützung langjähriger, zuverlässiger Partner an sozial schwache und kinderreiche Familien, Waisen, Senioren, Menschen mit Behinderung, Besucher von Armenküchen und an viele zu verteilen.

„In diesem Jahr haben wir im Regionalverband Zwickau/Vogtland 290 Päckchen gesammelt, doppelt so viel als im vergangenen Jahr. Wir danken allen Spendern für die tolle Unterstützung und sind auch 2018 wieder mit dabei.“, so Söllner.

Johanniter1
Johanniter2
lupe

Bild anklicken zum vergrößern

© 2005 - 2018 spatz werbung und MMP Zwickau