ABC-Schützen


Dass der Sommer zu Ende geht, merken die Schüler zuerst, wenn sich die Sommerferien dem Ende nähern. Während die einen gern noch länger Ferien hätten, freuen sich die anderen auf das neue Schuljahr und die neuen Herausforderungen in den neu dazugekommenen Fächern. Am meisten freuen sich die ABC-Schützen, die schon zu Ferienbeginn im Kindergarten verabschiedet wurden und nun zum ersten mal in die Schule gehen dürfen. Ob die Freude länger anhält, wird sich erst in ein paar Wochen zeigen. Jetzt gibt es aber erst einmal eine Zuckertüte und ein großes Fest im Kreis der Familie.

Im Schuljahr 2017/2018 wurden in den vier Schulen in Planitz und Cainsdorf insgesamt 211 Schulanfänger aufgenommen. Ganz so viele sind es dieses Jahr nicht, obwohl sachsenweit die Zahl der Schulanfänger gestiegen ist.

In der Schillerschule in Oberplanitz wird es in diesem Schuljahr drei erste Klassen mit insgesamt 65 Schülern geben. Die Nase vorn mit genau einer „Nase“ mehr hat die Neuplanitzer Adam-Ries-Schule mit 66 Erstklässlern, die ebenfalls auf drei Klassen aufgeteilt werden.

Die Dr. Martin Luther Schule – eine christliche Grundschule nimmt 35 neue Schüler auf und hat damit 2018 zwei erste Klassen. Leider ist es uns bis Redaktionsschluss nicht geglückt, die genaue Schülerzahl der Stephan-Roth-Schule in Cainsdorf in Erfahrung zu bringen. Hier handelt es sich aber um ein anderes Schulkonzept, wo erste und zweite Klasse gemeinsam lernen. Seit einigen Jahren ist die ebenfalls christliche Schule in freier Trägerschaft auch Mittelschule und unterrichtet Schüler bis zu 10. Klasse.

ABC1
ABC1
ABC1
ABC1
ABC1
ABC1
lupe

Bild anklicken zum vergrößern

© 2005 - 2018 spatz werbung und MMP Zwickau