Titelfoto


Sie ist sicherlich nicht der erste Frühlingsblüher, aber sie gehört mit ihrer goldgelben üppigen Blütenpracht ganz sicher zu den auffälligsten botanischen Frühlingsboten. Die Forsythie, auch Goldflieder genannt, gehört zur Gattung der Ölbaumgewächse und ist erst seit Mitte des 19. Jahrhunderts in Europa heimisch geworden.

Während sie früher erst Anfang bis Mitte April zu blühen begann, hat sich der Zeitpunkt durch die klimatischen Veränderungen um einige Wochen vorverlagert. Im Rheinland begann die Blüte im Jahr 2020 bereits Ende Februar. Bei uns ist die Blüte der Forsythie von März bis Mai zu bewundern.

Unser Titelfoto für die Aprilausgabe entstand am 24. März in der Oberplanitzer Friedhofstraße.

 





Titelfoto2 klein_04-2020
lupe

Bild anklicken zum vergrößern

© 2005 - 2020 spatz werbung