Titelfoto


„Der Mond ist aufgegangen…“. Dieses Lied von Matthias Claudius kennt wohl jeder. Am 11. August 2017 war in unseren Breitengraden – also nicht nur in Planitz – eine partielle Mondfinsternis zu sehen. Während bei einer Sonnenfinsternis unser Zentralgestirn ganz oder teilweise vom Erdtrabanten verdeckt und damit quasi in den Schatten gestellt wird, ist es bei einer Mondfinsternis genau umgekehrt: Unsere Erde drängelt sich zwischen Sonne und Mond. Auch hierzu hat Matthias Claudius in Strophe 3 etwas zu sagen: „Seht ihr den Mond dort stehen? Er ist nur halb zu sehen und ist doch rund und schön: so sind wohl manche Sachen, die wir getrost belachen, weil uns‘re Augen sie nicht seh‘n“. Das Foto stellten uns die Astrofreunde vom Förderverein Schulsternwarte Zwickau e.V. freundlicherweise zur Verfügung.



Titelfoto 08-2017_klein
lupe

Bild anklicken zum vergrößern

© 2005 - 2017 spatz werbung und MMP Zwickau