Schulanfang Lutherschule
Schulanfang Schillerschule
lupe

Bild anklicken zum vergrößern

Schulanfang unter besonderen Bedingungen


Auch die Schulanfangsfeiern in den drei Planitzer Grundschulen verliefen in diesem Jahr etwas anders als sonst. Hygiene- und Abstandsregelungen setzten die Rahmenbedingungen und schränkten die Feiern stark ein, was aber der guten Laune bei ABC-Schützen, Eltern und Lehrern keinen Abbruch tat.

Insgesamt wurden in Planitz 157 Erstklässler in sieben Klassen eingeschult. Vergleich zum Vorjahr: Da waren es 168 Schüler in 8 Klassen.

Die meisten Neuen hat die Oberplanitzer Schillerschule aufgenommen. 69 kleine Ranzenschlepper in drei Klassen à 23 Kinder. In die derzeit im Umbau befindliche Adam-Ries-Schule in Neuplanitz kamen 51 Knirpse in zwei Klassen unter und die Dr.-Martin-Luther-Schule – eine christliche Grundschule in freier Trägerschaft – freut sich über 37 Erstklässler, die in zwei Klassen lernen und ab dem 31. August durchs Schulhaus toben.

In der Schillerschule fand die Schulaufnahmefeier am 29. August nicht wie sonst in der Aula des Clara-Wieck-Gymnasiums  statt, sondern in der Sporthalle der Schule. Die Lutherschule feierte wie immer in der St. Johannes Kirche. Hier ging es am entspanntesten zu, auch wenn nicht gesungen werden durfte.

Die Feier in der Adam-Ries-Schule in Neuplanitz fand in diesem Jahr nicht in der Sporthalle statt, sondern in zwei mal zwei Gruppen direkt in den Klassenzimmern. Nur die Eltern hatten Zutritt. Deswegen gibt es da auch keine Fotos von uns, aber im nächsten Jahr soll alles besser werden. Die Schule bekommt zusätzlich ein Mehrzweckgebäude mit Saal, das sich derzeit noch im Bau befindet. Vielleicht wird ja im nächsten Jahr ohnehin alles wieder etwas normaler…

© 2005 - 2020 spatz werbung