Klassentreffen nach über 60 Jahren


Am 21.03.2018 war es wieder einmal so weit, dass sich die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 1948/49 der damaligen Friedrich-Schiller-Schule zum 9. Klassentreffen trafen.  Es begann alles im September 1955. Wir wurden als Klasse 1a mit der damaligen Klassenleiterin Frau Kießling eingeschult. Im Laufe der Jahre hatten wir verschiedene Klassenlehrer wie Herrn Münzel und Angermann.  

1963 wurde die Klasse getrennt, weil auserwählte Schüler in die erweiterten Oberschulen nach Zwickau gingen und somit die Klassenstärke aufgefüllt werden musste, die Klassen a und b wurden zusammen gelegt. Da es aber für eine Klasse in  der Schillerschule zu viele Schülerinnen und Schüler gab, wurde eine imaginäre Grenze geschaffen, ab dem Markt in Oberplanitz mussten die Schülerinnen und Schüler in die damalige Lessingschule wechseln.

Das erste Klassentreffen der Ehemaligen 1a fand am November 2002 statt, zum 50. jährigen Einschulungsjubiläum traf man sich in der Schule in unserem alten Klassenzimmer, eingeladen waren auch unsere damaligen Lehrer, leider konnten nur Frau Kießling und der Herr Chmiel erscheinen, einige waren schon verstorben oder krank, wie unser ehemaliger Klassenlehrer Herr Münzel.  Im Laufe der Zeit sind auch einige ehemaligen Schülerinnen und Schüler schon verstorben.

Da auch an den Verbliebenen „der Zahn der Zeit nagt“, wurde beschlossen, die Klassentreffen jährlich durchzuführen. Es macht immer wieder Spaß sich mit den „Alten“ zu treffen und über die Jugendzeit zu sprechen. Also bis nächstes Jahr!


Michael Zahn

Klassentreffen1
Klassentreffen1
Klassentreffen1
lupe

Bild anklicken zum vergrößern

© 2005 - 2018 spatz werbung und MMP Zwickau