12. Planitzer Sektfrühstück bei bestem Kaiserwetter


Zum 12. Mal laden Unternehmer ein. Schon Wochen vorher trafen sich die Aussteller um alles zu planen und eventuell Optimierungen zu besprechen. Es bedarf einer guten Planung und Organisation, dass dieses Fest für alle ein schönes wird. Das Ziel ist es, sich besser kennen zu lernen und in angenehmer Atmosphäre bei einem Gläschen Sekt ins Gespräch zu kommen. An dem Tag fangen die ersten Hände schon um 6 Uhr an zu arbeiten, damit alles rechtzeitig fertig ist. Die Aussteller bauen die Bühne auf, das Zelt muss rechtzeitig stehen, die Tische und Stühle wurden gestellt und jeder schmückte seinen Stand individuell. Die Verpflegung wurde bereits einen Tag vorher besorgt. Das Ganze wird dann auch nach 14 Uhr mit vereinten Kräften wieder abgebaut und gesäubert. Gegen 15.45 Uhr ist der letzte Aussteller nach getaner Arbeit zu seiner Familie gegangen. Das Zelt hat diesmal nicht vor Regen und Kälte schützen müssen, es diente dem Sonnenschutz und das Wetter war sehr angenehm. Die Sponsoren unterstützen die Idee und fördern damit das gesellschaftliche Zusammenleben in Planitz.

Raik Bartnik (bekannt von Radio Zwickau) hat wieder für einen lustigen und anspruchsvollen Rahmen gesorgt, die Bläser sorgten neben den Auftritten der Kinder und der Jugend für ein abwechslungsreiches kulturelles Programm. Um 13.45 Uhr wurden die Preise an die Gewinner überreicht und vorher wurde der Scheck vom Erlös über 500 Euro an die Dr.-Martin-Luther-Schule übergeben.

Damit das Planitzer Sektfrühstück auch in Zukunft für alle ein Gewinn bleibt, sind die Organisatoren für alle Ideen und Hinweise dankbar. In diesem Sinne bedanken wir uns in Vertretung bei allen Gästen, Helfern und denen, die in irgendeiner Form das ganze unterstützen.


Benjamin Strunz 

Sektfrühstück 12_2
Sektfrühstück 12_2
lupe

Bild anklicken zum vergrößern

© 2005 - 2018 spatz werbung und MMP Zwickau